Springe zum Inhalt

Workshops am Donnerstag

11:00 bis 12:30 Uhr


Automatisierte Übersetzung von gedruckten Noten in Braille-Notenschrift

Themenband Digitalisierung

  • Stefan Albertshauser


CVI im Fokus: Aktueller Forschungsstand, Implikationen für die Praxis und Fortbildungsbedarfe

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Carina Schücker, Katharina Limbach,Fachgebiet Sehen, Sehbeeinträchtigung & Blindheit, Technische Universität Dortmund

Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu CVI und Verknüpfung dieser mit Implikationen für die (sonder)pädagogische Praxis. Zudem Austausch über Erfahrungen mit der funktionalen Diagnostik, um so Fortbildungsbedarfe zu identifizieren und das CVI-Wissen weiter zu stärken.


Überlastet? Jetzt noch freiwillig eine Fortbildung besuchen? Die spezifischen Inhalte (O&M / LPF / Begriffsbildung) auf anderen kreativen Wegen an den Mann und die Frau zu bringen ist das Ziel

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Gisela Troost und Alexandra Hojczyk, Rehabilitationslehrerinnen für blinde und sehbehinderte Menschen


Barrierefreiheit - Beleuchtung/Kontraste/Schrift. Theorie und praktische Übungen

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Manfred Fuchs, Christian Gerhold, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg


Behinderungsbewältigung/Coping unterstützen - Impulse aus einem Seminar für neue Mitarbeitende an der Nikolauspflege

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Erdmuthe Hemmann-Kuhne, Karina Schaude


Grundlegende Kompetenzen für den Förderschwerpunkt Sehen NRW - ein erweitertes Curriculum für Schüler*innen mit einer Sehbeeinträchtigung

Themenband Bildung

  • Britta Rheinländer, Nicole Kreuer


Braille-Steine II – Braille Lernen. Schrift, Rechnen und MINT mit Braille entdecken

Themenband Bildung

  • Marc Angelier, Marie Oddoux, Christiane Felsmann


Der taktile Farbkompass. Farben fühlen mithilfe neuer Oberflächen und Materialien

Themenband Bildung

  • Sylvia Goldbach, Eric Bahr


Der FeelSpace-Navigationsgürtel im Einsatz bei blinden Schüler:innen mit zusätzlichen kognitiven Beeinträchtigungen: Praxisnahe Einblicke in ein exploratives Forschungsprojekt

Themenband Bildung

  • Stephan Drechsel, Prof. Dr. Markus Lang, Claudia Drechsel, Philipp Schimpf, Ronja Streim, Maren Lehmkuhl, Isabell Wetter, Gesina Wilfert


Mit allen Sinnen erleben - Psychomotorik für Menschen mit Seheinschränkungen

Themenband Wohnen, Arbeit, Freizeit // Dauer bis 13:00 Uhr

  • Jutta Müller, Dipl. Pädagogin, Dipl. Motologin, Internat, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg
  • Sophie Rafflenbeul, B.A. Rehabilitationspädagogin, M.A. Motologin, Rehabilitationseinrichtung, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg

Die "Psychomotorik" nutzt die Bewegung als Medium zur Stärkung sensomotorischer, psychosozialer und persönlicher Kompetenzen. In erlebnisreichen Psychomotorik-Stunden erfahren Kinder/Jugendliche die Zusammenhänge zwischen körperlichem Wohlbefinden und psychischer Befindlichkeit. Schwerpunkte unserer Arbeit wie Körper-und Sinneswahrnehmung für bessere Raum-und Umweltorientierung, kooperative Spiele in der Gruppe oder geeignete Bewegungsangebote werden vorgestellt. In einem kombinierten Theorie-Praxis-Workshop sollen die Teilnehmerinnen die Relevanz des psychomotorischen Ansatzes für die Arbeit mit seheingeschränkten Menschen erfahren.


Malen mit blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen - wie kann das gehen?

Themenband Wohnen, Arbeit, Freizeit // begrenzte TN-Zahl, Anmeldung im Kongressbüro vor Ort // Dauer bis 13:00 Uhr

  • Stephanie Syre-Merkel, Lisa Drechsler, Malatelier, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg


17:00 bis 18:30 Uhr


Barrierefreier Zugang zu Literatur und Lehrinhalte für Schule, Studium und Beruf mittels Hörmedien

Themenband Digitalisierung

  • André Schlegl, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg


Digitalisierung in der beruflichen Bildung einer Werkstatt für behinderte Menschen insbesondere für blinde und sehbehinderte Menschen mit zusätzlichen Förderbedarfen in der Zeit der Covid 19 Pandemie.

Themenband Digitalisierung // begrenzte TN-Zahl, Anmeldung im Kongressbüro vor Ort

  • Anke Schwibs, Cornelia Knorr


Sehen Plus spezifische Aspekte in der Unterstützten Kommunikation UK. Vom Assessment bis zur Umsetzung im Alltag ist interdisziplinäre Zusammenarbeit gefragt

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  •  Katinka Probst


Den Durchblick behalten! Systemische Ansätze in der Beratung und Unterstützung von Schüler*innen im Förderschwerpunkt Sehen im Kontext der allgemeinen Schule

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Frederike Isenberg, Diplom-Pädagogin, Sonderschullehrerin, Systemische Beraterin/Supervisorin


Erstellung von Alternativtexten für Abbildungen

Themenband Professionalisierung / Qualifizierung / Interdisziplinarität

  • Dana Minnemann, DZB lesen, Leipzig
  • Birthe zur Nieden, Andrea Katemann, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg

Burgen und Sprichwörter rund um Regensburg. Ein Spiel für Kinder mit einer sprechenden Burgenkarte

Themenband Bildung // begrenzte TN-Zahl, Anmeldung im Kongressbüro vor Ort // Dauer bis 13:00 Uhr

  • Sylvia Goldbach, Eric Bahr
  • Gabriele Eisenhut, Medienzentrum Landratsamt Regensburg

Bei uns wird Hören lebendig - Die Bedeutung des Hörens und die Arbeit in der Pädagogischen Audiologie für Kinder- und Jugendliche mit Taubblindheit/ Hörsehbehinderung

Themenband Bildung

  • Sandra Siebert, Bereich Taubblindheit/Hörsehbehinderung, SBBZ Sehen, Schramberg Heiligenbronn


Ausbau der Förderschule Sehen zu einem „Regionalen Expertisezentrum für die inklusive Unterstützung im Förderschwerpunkt Sehen“ dargestellt am Beispiel der Irisschule Münster - LWL Förderschule Sehen

Themenband Bildung

  • Elisabeth Hordt


Möglichkeiten der Partizipation von Schülerinnen und Schülern im Internat

Themenband Wohnen, Arbeit, Freizeit // begrenzte TN-Zahl, Anmeldung im Kongressbüro vor Ort

  • Achim Kühne, Internatsbereichsleitung & pädagogische Mitarbeiterinnen, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista), Marburg


Tennis für blinde und sehbehinderte Menschen

Themenband Wohnen, Arbeit, Freizeit

  • Linda Kanzler, Franz Kager